Tennis Wimbledon
Roddick in Wimbledon überraschend ausgeschieden

Andy Roddick ist in Wimbledon nach einer Vier-Satz-Niederlage gegen den Serben Janko Tipsarevic nicht mehr im Rennen. Rafael Nadal bezwang dagegen den Letten Ernests Gulbis.

Andy Roddick muss bei den All England Championships in Wimbledon bereits nach der zweiten Runde die Heimreise antreten. Der an Nummer sechs gesetzte Amerikaner unterlag überraschend dem Serben Janko Tipsarevic 7:6 (7:5), 5:7, 4:6, 6:7 (4:7). Der an Nummer zwei gesetzte Rafael Nadal hat dagegen den Einzug in die dritte Runde geschafft. Der Spanier setzte sich gegen Ernests Gulbis (Lettland) 5:7, 6:2, 7:6 (7:2), 6:3 durch. Lokalmatador Andy Murray (Großbritannien) benötigte beim 6:4, 6:2, 6:2-Erfolg über den Belgier Xavier Malisse dagegen nur drei Sätze zum Weiterkommen.

Über fünf Sätze musste der an Nummer 17 gesetzte Michail Juschni gegen den Italiener Stefano Galvani gehen. Am Ende hatte der Russe beim 4:6, 6:4, 6:3, 3:6, 6:3 dann aber doch das bessere Ende für sich. Das galt auch für Jürgen Melzer (Österreich), der Jesse Levine aus den USA 4:6, 6:2, 3:6, 6:4, 6:1 ausschaltete und Dmitry Tursunov, der den Briten Chris Eaton 7:6 (7:2), 6:2, 6:4 bezwang.

Das französische Duell gegen Sebastien Grosjean entschied Richard Gasquet für sich. Die Nummer acht der Setzliste profitierte aber beim Stand von 6:2, 6:2 von der Aufgabe seines Landsmanns.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%