Tennis Wimbledon
Tipsarevic überrascht auch Tursunow

Janko Tipsarevic bleibt beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon der große Favoritenschreck. Der Serbe steht nach einem Drei-Satz-Sieg über Dimitri Tursunow im Achtelfinale.

Bei den All England Championships in Wimbledon entwickelt sich Janko Tipsarevic immer mehr zum Favoritenschreck. Der Serbe setzte sich in der dritten Runde 7:6 (7:1), 7:6 (7:3), 6:3 gegen den an Nummer 25 gesetzten Russen Dimitri Tursunow durch und steht damit im Achtelfinale des bedeutendsten Grand-Slam-Turniers.

Bereits in der zweiten Runde hatte der 23-Jährige aus Belgrad in Andy Roddick einen gesetzten Spieler ausgeschaltet. Der US-Star zog in vier Sätzen gegen Tipsarevic den Kürzeren. Nächster Gegner des Serben ist Rainer Schüttler, der sich in drei Sätzen gegen den Spanier Guillermo Garcia-Lopez durchgesetzt hat.

Franzosen Gasquet und Clement bleiben im Turnier

In Richard Gasquet steht ein weiterer gesetzter Spieler im Achtelfinale. Der an Position acht eingestufte Top-Ten-Spieler entschied das rein französische Duell gegen Gilles Simon 6:3, 6:3, 6:7 (3:7), 6:3 für sich.

Ebenfalls als Achtelfinal-Teilnehmer steht Arnaud Clement fest. Der Franzose gewann das Duell zweier ungesetzter Spieler gegen den Österreicher Jürgen Melzer 4:6, 6:3, 6:4, 6:4.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%