Tennis Wimbledon
Williams-Schwestern siegen im Gleichschritt

Serena und Venus Williams haben im Wimbledon problemlos das Halbfinale erreicht. Damit sind die vier Top-Favoriten in der Vorschlussrunde unter sich.

Die All England Championships in Wimbledon steuern im Frauen-Finale auf das vierte Schwestern-Duell zwischen Venus und Serena Williams zu. Titelverteidigerin Venus zog am Freitag durch einen glatten 6:1, 6:2-Erfolg über die Polin Agnieszka Radwanska schon zum achten Mal in die Vorschlussrunde an der Church Road ein. Die zweimalige Turniersiegerin Serena folgte ihr durch einen ebenso ungefährdeten 6:2, 6:3-Erfolg über die Weißrussin Wiktoria Asarenka.

Vor dem erneuten "Sister Act" muss die 29 Jahre alte Venus Williams im Semifinale am Freitag die Weltranglisten-Erste Dinara Safina bezwingen, die sich nur mit viel Mühe 6:7 (5:7), 6:4, 6:1 gegen die Berlinerin Sabine Lisicki durchsetzen konnte. Im zweiten Halbfinale erwartet Elena Dementiewa (Russland) auf Serena Williams. Die Olympiasiegerin schlug Francesca Schiavone (Italien) ebenfalls problemlos 6:2, 6:2.

Favoriten unter sich

Damit haben alle vier topgesetzten Spielerinnen die Runde der letzten vier beim wichtigsten Tennisturnier der Welt erreicht. Im Vorjahr waren in London Sw19 die vier bestplatzierten Spielerinnen bereits vor dem Viertelfinale ausgeschieden.

Venus und Serena Williams standen sich in Wimbledon bereits in den Endspielen 2008, 2002 und 2003 gegenüber. Mit Ausnahme des Vorjahres blieb dabei die Jüngere siegreich. Venus Williams gewann das Turnier allerdings auch bereits 2000, 2001, 2005 und 2007.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%