Tennis Wimbledon
Wimbledon kommt für Davenport zu früh

Seit März pausiert Lindsay Davenport bereits wegen anhaltender Schulterprobleme, nun musste die US-Amerikanerin auch ihre Teilnahme beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon (26. Juni bis 9. Juli) absagen.

Auf ihre Rückkehr auf die WTA-Tour muss Lindsay Davenport noch warten. Die ehemalige Weltranglistenerste aus den USA hat ihre Teilnahme in Wimbledon (26. Juni bis 9. Juli) wegen Schulterproblemen abgesagt. Die Vorjahresfinalistin pausiert schon seit März und nahm auch an den French Open in Paris nicht teil. Die 30-Jährige hatte in Wimbledon 1999 triumphiert, als sie im Endspiel Steffi Graf bezwang.

Vor Davenport hatte auch schon Serena Williams (USA) ihren Start beim berühmtesten Rasenturnier abgesagt. Die Gewinnerin der Jahre 2002 und 2003 laboriert an einer Knieverletzung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%