Tennis World Team Cup
Chile und Kroatien spielen Finalteilnahme aus

Beim Arag World Team Cup in Düsseldorf führt Chile mit zwei Siegen in den Einzeln uneinholbar vor den USA und steht damit kurz vor der Finalteilnahme. Am Freitag treffen die Südamerikaner auf Kroatien.

Kroatien und Chile werden am kommenden Freitag beim Arag World Team Cup im direkten Duell um den Finaleinzug kämpfen. Daviscupsieger Kroatien konnte sich am zweiten Spieltag der blauen Gruppe mit 2:1 gegen Spanien durchsetzen. Das gleiche Resultat konnte der zweimalige Sieger Chile gegen den viermaligen Champion USA erzielen.

Für Kroatien sicherte das Doppel Ivan Ljubicic/Ivo Karlovic durch ein 6:3, 7:6 (7:4) gegen die spanische Kombination Fernando Verdasco/Feliciano Lopez den knappen Erfolg. Zuvor hatte Ljubicic gegen David Ferrer 2:6, 2:6 verloren, Mario Ancic glich durch ein 7:5, 4:6, 6:4 gegen Lopez aus.

Roddick musste verletzt aufgeben

Der Sieg der Chilenen, die das Turnier 2003 und 2004 für sich entschieden, stand unterdessen schon nach den Einzeln fest. Doppel-Olympiasieger Nicolas Massu brachte sein Land in Führung. Der 26-Jährige profitierte beim Stand von 4:2 im ersten Satz allerdings von der Aufgabe Andy Roddicks, der umgeknickt war und wegen einer Bänderverletzung um seine Teilnahme bei den am Montag beginnenden French Open in Paris bangen muss.

"Ich muss in den nächsten Tagen den Fuß ruhig stellen und mit Eis kühlen. Ich hoffe, dass ich in Paris antreten kann, aber jetzt muss ich erst einmal abwarten. Das ist natürlich bitter für mich", erklärte der ehemalige US-Open-Sieger, der erstmals seit vier Jahren wieder im Düsseldorfer Rochusclub aufschlug. Bei bei der 1:2-Niederlage seines Teams am Montag gegen Kroatien hatte er wegen Schulter- und Nackenproblemen pausiert.

Nach dem Missgeschick des 23-Jährigen besiegte Paul Capdeville, der im Einzel den am Oberschenkel leicht verletzten Fernando Gonzalez vertrat, Robby Ginepri 6:4, 6:4. Im abschließenden Doppel verkürzten Bob und Mike Bryan durch ein 6:4, 7:5 gegen die Olympiasieger Massu/Gonzalez nur noch.

Deutschland kämpft gegen Tschechien um Finaleinzug

Am Donnerstag (12.00 Uhr) tritt Titelverteidiger Deutschland in der roten Gruppe im entscheidenden Spiel um den Finaleinzug gegen Tschechien mit Nicolas Kiefer (Hannover) und Philipp Kohlschreiber in den Einzeln an. Der gebürtige Augsburger Kohlschreiber ist nach überstandener Wadenverletzung wieder fit und trifft auf Robin Vik, während Kiefer gegen Tomas Berdych seinen dritten Sieg beim World Team Cup in dieser Woche feiern will.

Das Doppel werden die bisher in beiden Begegnungen erfolgreichen Alexander Waske und Michael Kohlmann bestreiten. "Wir sind heiß, wollen die Überraschung schaffen und ins Endspiel einziehen", meinte Teamchef Patrik Kühnen. Zudem treffen Vorjahresfinalist Argentinien und Italien (beide 0:2 Siege) aufeinander.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%