Tennis World Team Cup
DTB-Team erneut gegen Belgien - Haas fällt aus

Gruppengegner des deutschen Teams beim Arag World Team Cup in Düsseldorf sind Tschechien, Spanien und Belgien. Tommy Haas hat seine Teilnahme bei der Mannschafts-WM unterdessen definitiv abgesagt.

Die Auslosung der Gruppen beim Arag World Team Cup brachte dem deutschen Tennis-Team drei reizvolle Aufgaben. So kommt es im Düsseldorfer Rochusclub (20. bis 26. Mai) zur Daviscup-Revanche zwischen Deutschland und Belgien, wobei die Gastgeber allerdings auf den verletzten Tommy Haas verzichten müssen.

Die beiden weiteren Gegner der deutschen Mannschaft in der Blauen Gruppe sind Tschechien und Spanien. Gegen alle drei Teams hat Vorjahresfinalist Deutschland die bis dato letzten Spiele gewonnen: Gegen Belgien im Daviscup-Viertelfinale 2007 in Ostende, gegen Tschechien im Play-off 2005 in Liberec und gegen Spanien beim Arag World Team Cup 2005.

In der Roten Gruppe spielen die USA, der zweimalige Düsseldorf-Sieger Chile und Schweden. Am Sonntag trifft Deutschland ab 12.00 Uhr auf Center Court I auf Belgien. Parallel dazu treten auf Center Court II die Teams von Argentinien und Schweden gegeneinander an.

Haas fällt definitiv aus

Anstelle des an der Schulter verletzten Haas, der am Freitag definitiv absagte, spielt Florian Mayer, der 2005 zum siegreichen deutschen Team gehörte. Dabei konnte er im Match gegen Spanien, als es um den Einzug ins Finale ging, bei 0:1-Rückstand der Deutschen gegen David Ferrer zum 1:1 ausgleichen.

Haas meinte zu seinem Pech: "Mir selbst tut es am meisten leid. Ich hatte mich sehr auf Düsseldorf gefreut. Ich werde in Florida das Turnier verfolgen und unserem Team die Daumen drücken." Haas hatte sich vor zwei Wochen beim Masters-Turnier in Rom erneut an seiner bereits zweimal operierten Schulter verletzt.

Auch im vergangenen Jahr war Haas im Rochusclub nicht dabei, nachdem ihn eine Allergie matt gesetzt hatte. 2006 war Nicolas Kiefer die deutsche Nummer eins, doch der Hannoveraner pausiert wegen der Folgen einer Handgelenkverletzung fast schon ein ganzes Jahr und kann zu seinem Comeback nach wie vor keine konkreten Angaben machen. Deutscher Spitzenspieler in Düsseldorf wäre somit München-Sieger Philipp Kohlschreiber, hinzu kämen Florian Mayer und Benjamin Becker sowie das im Daviscup und im Arag World Team Cup erprobte und gestählte Doppel Alexander Waske/Michael Kohlmann.

Im Rahmen der Auslosung gab Hauptsponsor Arag am Freitag die Vertragsverlängerung bis einschließlich 2010 bekannt. Damit hat das Turnier, das Horst Klosterkemper 1978 aus der Taufe hob und das von der ATP bis 2012 den Zuschlag bekommen hat, weitere Planungssicherheit gewonnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%