Tennis World Team Cup
"Mister World Team Cup" wird 70 Jahre alt

Horst Klosterkemper, der "geistige Vater" der Mannschafts-WM im Düsseldorfer Rochusclub, feiert am heutigen Donnerstag seinen 70. Geburtstag.

Er ist der "geistige Vater" der Tennis-Mannschafts-Weltmeisterschaft, 1978 hob er in Düsseldorf den Nations Cup als Vorläufer des heutigen Arag World Team Cup aus der Taufe. Das Turnier wurde unter seiner Führung zu einer Erfolgsgeschichte im deutschen Tennis. Am heutigen Donnerstag feiert Horst Klosterkemper seinen 70. Geburtstag.

Das Veranstaltungsformat etablierte sich allen Unkenrufen zum Trotz sehr schnell im internationalen Terminkalender. Klosterkemper war von 1978 bis 2003 Turnierleiter und fungiert seitdem als "Chairman". So begleitet er auch die 32. Austragung vom 17. bis 23. Mai 2009 mit seinen Erfahrungen und Verbindungen.

Düsseldorf wurde für den in Glatz (Schlesien) geborenen Klosterkemper zur "Heimat und Lieblingsstadt". Nach dem Abitur 1957 am Max-Planck-Gymnasium studierte er Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften an der TH Aachen und begann seinen beruflichen Werdegang 1966 bei den Düsseldorfer Henkel-Werken. Zuletzt war er dort Leiter des Zentral-Einkaufs.

1989 wechselte er als Geschäftsführer zur Düsseldorfer Messegesellschaft und verabschiedete sich dort nach 15 Jahren Ende 2003 in den Ruhestand. Im Alter von 65 Jahren stellte er sich einer neuen Herausforderung, als er zum 1. April 2004 für vier Jahre die neu geschaffene Position als ATP-Präsident Europa übernahm. 2002 erhielt er aus der Hand des damaligen Bundespräsidenten Johannes Rau das Bundesverdienstkreuz, und 2006 verlieh ihm die Deutsche Sporthochschule Köln die Ehrendoktorwürde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%