Tennis WTA
Clijsters nach Comeback-Sieg gegen Müller

Die Ex-Weltranglistenerste Kim Clijsters hat in ihrer Heimatstadt Hasselt ein solides Comeback gefeiert. Gegen die Luxemburgerin Anne Kremer gab es ein 6:3, 6:2. Nun trifft die Belgierin auf Martina Müller (Hannover).

Der letztjährigen US-Open-Siegerin Kim Clijsters ist nach zweimonatiger Verletzungspause ein erfolgreiches Comeback auf der WTA-Tour gelungen. Als Titelverteidigerin gewann die an Nummer eins gesetzte Belgierin das Auftaktspiel bei ihrem Heimatturnier in Hasselt mit 6:3, 6:2 gegen die Luxemburgerin Anne Kremer. Die frühere Weltranglistenerste, die wegen einer Handgelenkverletzung hatte pausieren müssen, trifft nun am Donnerstag im Achtelfinale auf Martina Müller aus Hannover. Müller setzte sich gegen die Ukrainerin Olga Bondarenko in drei Sätzen durch.

Auch Sandra Klösel (München) und Nachwuchstalent Angelique Kerber (Kiel) zogen in die Runde der letzten 16 ein. Klösel setzte sich gegen die italienische Qualifikantin Roberta Vinci aus Italien mit 6:1, 6:7 (4:7), 6:4 durch. Kerber profitierte beim Stand von 6:1, 4:6, 4:1 von der Aufgabe ihrer italienischen Gegnerin Romina Oprandi.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%