Tennis WTA
Dementiewa gewinnt russisches Finale in Auckland

Mit einem 6:4, 6:1 gegen Landsfrau Jelena Wesnina hat sich Jelena Dementiewa (Russland) den Sieg beim WTA-Turnier in Auckland gesichert. Insgesamt war es ihr zwölfter Turniersieg.

Die Russin Jelena Dementiewa hat das WTA-Turnier in Auckland (Neuseeland) gewonnen. Gegen ihre Landsfrau Jelena Wesnina setzte sich die 27-Jährige ohne Mühe mit 6:4 und 6:1 durch.

"Ich habe sehr gutes Tennis gezeigt, besonders im Halbfinale und im Endspiel. Das war ein guter Start ins neue Jahr", so die Weltranglisten-Vierte nach ihrem Triumph. Für die Olympiasiegerin war es der insgesamt zwölfte Turniersieg.

Unterdessen hat die Weißrussin Victoria Asarenka in Brisbane ebenfalls einen Tour-Auftakt nach Maß erwischt und den ersten Turniersieg ihrer Karriere gefeiert. Beim Finale in der Hauptstadt des australischen Bundesstaats Queensland setzte sich die 19-Jährige mit 6:3, 6:1 gegen die Französin Marion Bartoli durch.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%