Tennis WTA
Grönefeld sagt Teilnahme in Warschau ab

Anna-Lena Grönefeld hat ihre Teilnahme am WTA-Turnier im polnischen Warschau abgesagt. Das Fehlen der deutschen Fedcup-Spielerin ist in einer Zerrung der Kniesehne begründet.

Das WTA-Turnier in Warschau geht ohne die derzeit beste deutsche Tennisspielerin über die Bühne. Anna-Lena Grönefeld verzichtet verletzungsbedingt auf ihre Teilnahme in Polen. Die Nordhornerin laboriert an einer Zerrung der Kniesehne.

Grönefeld, die im März in Acapulco ihren ersten Einzeltitel geholt hatte, war ursprünglich von den Veranstaltern an Nummer acht gesetzt worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%