Tennis WTA
Henin-Hardenne gewinnt in Sydney

Beim WTA-Turnier in Sydney hat Justine Henin-Hardenne ihren 24. WTA-Titel gefeiert. Im Finale gewann die Belgierin 4:6, 7:5, 7:5 gegen Francesca Schiavone aus Italien. In Hobart siegte Michaella Krajicek (Niederlande).

Eine erfolgreiche Generalprobe für die am Montag beginnenden Australian Open ist Justine Henin-Hardenne geglückt. Die French-Open-Siegerin setzte sich im Finale von Sydney nach gut drei Stunden mit 4:6, 7:5, 7:5 gegen Francesca Schiavone aus Italien durch. Mit ihrem 24. Titel auf der WTA-Tour unterstrich die Belgierin ihre Ambitionen auf den zweiten Sieg nach 2004 beim ersten Grand-Slam-Titel des Jahres. Dabei holte Henin-Hardenne einen 3:5-Rückstand im Entscheidungssatz auf und behielt auch nach einer Regenunterbrechung bei eigener 6:5-Führung die Nerven.

Die weiteren Titel bei den Vorbereitungsturnieren für Melbourne sicherten sich Michaella Krajicek (Niederlande) und Anabel Medina Garrigues (Spanien). Krajicek entschied das Finale von Hobart mit 6:2, 6:1 gegen die Tschechin Iveta Benesova für sich. Medina Garrigues bezwang Cho Yoon-jeong (Südkorea) in Hobart mit 6:4, 0:6, 6:4.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%