Tennis WTA: Hingis gewinnt Finale in Tokio

Tennis WTA
Hingis gewinnt Finale in Tokio

Die ehemalige Weltranglistenerste Martina Hingis hat das WTA-Turnier in Tokio gewonnen. Die Schweizerin bezwang im Finale der mit 1,3 Mill. Dollar dotierten Veranstaltung die Serbin Ana Ivanovic mit 6:4, 6:2.

Die Schweizerin Martina Hingis hat das WTA-Turnier in Tokio für sich entschieden. Die ehemalige Weltranglistenerste setze sich im Finale mit 6:4, 6:2 gegen die Serbin Ana Ivanovic durch und verbuchte den dritten Titelgewinn nach dem Comeback vor 13 Monaten nach den Triumphen 2006 in Rom und Seoul.

In Tokio ist Hingis nun alleininge Rekordsiegerin. Die Pan Pacific Open gewann die 26-Jährige am Sonntag nach 1997, 1999, 2000 und 2002 zum fünften Mal, womit sie Lindsay Davenport (USA) übertraf.

Hingis kurz vor Preisgeld-Schallgrenze

Insgesamt erreichte Hingis in der japanischen Hauptstadt achtmal das Endspiel, das sie im vergangenen Jahr noch gegen Jelena Dementjewa verloren hatte. Dieses Mal warf sie die Russin im Halbfinale aus dem Rennen. Für den Sieg in Tokio, wo sie 2002 ihr letztes Turnier vor der bis 1. Januar 2006 dauernden Auszeit gewann, kassierte Hingis 182 000 Dollar.

Die Weltranglistensechste steht nun kurz vor dem Erreichen der Preisgeld-Schallgrenze von 20 Mill. Dollar und belegt den dritten Platz in der "ewigen" Geldrangliste hinter Steffi Graf (21,9) und Martina Navratilova (21,4). "Im letzten Jahr war ich glücklich, als ich in Tokio mein erstes Finale nach dem Rücktritt erreicht habe. Damals habe ich noch gedacht, dass ich keine Chance mehr haben würde, dieses Turnier zu gewinnen. Jetzt bin ich sehr stolz, dass es geklappt hat", sagte Hingis.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%