Tennis WTA
Kusnezowa lässt Müller keine Chance

Für Martina Müller war im Achtelfinale des WTA-Turniers in Stuttgart Endstation. Die Hannoveranerin stand bei der 1:6, 4:6-Niederlage gegen die an Nummer zwei gesetzte Russin Swetlana Kusnezowa auf verlorenem Posten.

Beim WTA-Turnier in Stuttgart kam für Martina Müller im Achtelfinale das Aus. Die Hannoveranerin unterlag der an Nummer zwei gesetzten French-Open-Finalistin Swetlana Kusnezowa aus Russland 1:6, 4:6. Damit ist Anna-Lena Grönefeld aus Nordhorn die einzig verbliebene deutsche Spielerin bei der mit 650 000 Dollar dotierten Veranstaltung. Die deutsche Nummer eins trifft am Donnerstag auf Nadia Petrowa (Russland/Nr. 4).

Vor Kusnezowa war bereits Jelena Dementjewa ins Viertelfinale eingezogen. Nach 2:59 Stunden setzte sich die an Position drei eingestufte Russin mit 4:6, 7:5, 7:5 gegen die Slowenin Katarina Srebotnik durch. Die Slowakin Daniela Hantuchova hatte zuvor durch ein 6:3, 5:7, 6:3 gegen die österreichische Qualifikantin Sybille Bammer das Achtelfinale erreicht.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%