Tennis WTA
Lisicki verliert erstes Finale auf der WTA-Tour

Bei ihrer ersten Endspiel-Teilnahme auf der WTA-Tour hat Sabine Lisicki den Kürzeren gezogen. Die Berlinerin unterlag in Taschkent der Rumänin Sorana Cirstea 6:2, 4:6 und 6:7.

Sabine Lisicki hat das erste WTA-Finale ihrer Karriere verloren. Die 19-jährige Berlinerin zog im Endspiel von Taschkent/Usbekistan mit 6:2, 4:6, 6:7 (4:7) gegen die Rumänin Sorana Cirstea den Kürzeren. Im Halbfinale hatte Lisicki als Nummer vier der Setzliste die topgesetzte Chinesin Shuai Peng mit 5:7, 6: 3, 6:4 besiegt. "Das war mein erstes WTA-Halbfinale, und es war nicht gerade leicht zu spielen", sagte die blonde Berlinerin anschließend.

Im Endspiel schien es zunächst ebenfalls für die deutsche Nummer eins zu laufen, Lisicki gewann den ersten Satz relativ mühelos mit 6:2. Danach war der Faden im Spiel der Berlinerin gerissen. Cirstea, als Nummer drei unmittelbar vor Lisicki gesetzt, übernahm die Initiative und hatte auch im Tiebreak des dritten Satzes das bessere Ende für sich. Lisicki hatte gegen Cirstea schon einmal bei einem Juniorenturnier verloren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%