Tennis WTA
Myskina sucht eine neue Herausforderung

Anastasia Myskina hat nach einer langwierigen Verletzungspause die Konsequenzen gezogen und ihre Karriere im Alter von 26 Jahren beendet. Die frühere Weltranglisten-Zweite sucht im Journalismus eine neue Herausforderung.

Anastasia Myskina beschreitet neue Wege: Die einstige French-Open-Siegerin will ihre Tennis-Karriere wegen einer Fußverletzung vorzeitig beenden und sich künftig dem Journalismus zuwenden. Das erklärte der russische Cheftrainer Wladimir Kamelson wenige Tage vor Myskinas 26. Geburtstag am 8. Juli.

"Nastja Myskina wird keine Turniere mehr spielen. Nach ihrer Erstrunden-Niederlage bei den French Open hat sie den Entschluss gefasst, ihre Karriere zu beenden", sagte Kamelson: "Das tut mir sehr leid, denn in ihrem Alter hätte sie noch lange spielen können. Doch nach langer Verletzungspause wieder oben mitzuspielen, ist äußerst schwierig. Bislang hat das nur Martina Hingis geschafft."

Myskina hatte in ihrer Karriere zehn Turniere gewonnen, wobei der Triumph beim Grand-Slam-Turnier in Roland Garros 2004 ihr größter Erfolg war. Im September 2004 war sie die Nummer zwei der Weltrangliste. In diesem Jahr konnte sie wegen ihrer Verletzung am linken Fuß nur zwei Spiele bestritten, die sie beide verlor.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%