Tennis WTA
Pierce überrascht Clijsters

Zum Auftakt der WTA-Championships in Los Angeles hat Mitfavoritin Kim Clijsters gegen Mary Pierce eine überraschende Niederlage einstecken müssen. Maria Scharapowa und Lindsay Davenport kamen derweil zu ersten Siegen.

Das Auftaktmatch der WTA-Championships in Los Angeles machte gleich Lust auf mehr. In einem wahren Krimi setzte sich dabei in der schwarzen Gruppe die an fünf gesetzte Französin Mary Pierce etwas überraschend mit 6:1, 4:6 und 7:6 (7:2) gegen die Belgierin Kim Clijsters durch.

Erster Sieg gegen Clijsters

Im entscheidenden dritten Durchgang machte die 30 Jahre alte "Veteranin" gleich dreimal ein Break wett und feierte schließlich im vierten Aufeinandertreffen den ersten Sieg über die Zweite der Setzliste. Damit gelang Pierce eine erfolgreiche Revanche für die Niederlage im Finale der US Open Anfang September.

Dabei hatte Clijsters nach schwachem ersten Satz die Kontrolle in der Partie übernommen und im dritten gar noch zum 6:5 gebreakt, dann aber die Siegchance bei eigenem Aufschlag ungenutzt gelassen. Im Tie-Break lief Pierce dann mit fünf Gewinnschlägen zu großer Form auf und nutzte gleich den ersten Matchball.

Kim Clijsters war nach ihrer Niederlage einfach nur enttäuscht. "Ich habe den Ball nicht richtig gesehen. Irgendwie war es sehr hell hier. Und ich fühlte mich mental extrem müde", berichtete die Belgierin. Ihr nächstes Match bestreitet sie in der Nacht zu Donnerstag gegen die Französin Amelie Mauresmo.

Scharapowa müht sich zum Sieg

In der zweiten Partie des ersten Tages hatte Titelverteidigerin Maria Scharapowa in der grünen Gruppe mit ihrer Schweizer Kontrahentin Patty Schnyder größere Mühe als erwartet, setzte sich schließlich aber doch mit 6:1, 3:6, 6:3 durch. Die 18-jährige Russin ließ nach längerer Verletzungspause speziell im zweiten Durchgang die gewohnte Sicherheit vermissen. "Es ist nie einfach, wenn man einige Wochen nicht gespielt hat und dann gegen die acht besten Spielerinnen des Jahres antreten zu müssen", erklärte die Nummer drei der Setzliste.

Davenport souverän

Weitaus besser präsentierte sich die aktuelle Nummer eins der Welt, Lindsay Davenport, im zweiten Match der grünen Gruppe. Die US-Amerikanerin ließ ihrer russischen Rivalin Nadja Petrowa beim 6:2, 7:6 (7:1) keine Chance und trifft nun auf Patty Schnyder.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%