Tennis WTA
Qatar German Open erstklassig besetzt

Acht Spielerinnen der "Top Ten" haben ihre Startzusage für die in der kommenden Woche beginnenden Qatar German Open in Berlin gegeben. Bis auf Sandra Klösel wird auch das komplette deutsche Fed-Cup-Team dabei sein.

Bei den Qatar German Open in Berlin (7. bis 13. Mai) werden auch in diesem Jahr wieder viele Top-Spielerinnen an den Start gehen. Für das mit 1,34 Mill. Dollar dotierte Turnier haben acht Spielerinnen der "Top-Ten" gemeldet. "Unser Teilnehmer-Feld ist so stark wie zu Zeiten von Steffi Graf", sagte der Präsident des Tennisverbands von Qatar, Sheikh Mohamed Bin Faleh Al Thani. Graf führt bei dem seit 1979 ausgetragenen Turnier die Rangliste mit neun Triumphen immer noch an.

Bis auf Sandra Klösel wird das komplette deutsche Fed-Cup-Team dabei sein, das die Erstrundenbegegnung gegen Kroatien mit 4:1 gewann. Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) und Martina Müller (Hannover) waren automatisch für das Hauptfeld des 56 Spielerinnen umfassenden Turniers qualifiziert, während Kristina Barrois (Bous), Tatjana Malek (Bad Saulgau) und Sabine Lisicki (Berlin) Wildcards erhielten.

"Gekommen, um zu bleiben"

Unterdessen bekannten sich Sheikh Mohamed und Turnierdirektor Ayman Azmy mit einer besonderen Aktion zum Standort Berlin. Beide zogen sich am Freitag T-Shirts mit der Aufschrift des Wir-sind-Helden-Liedes "Wir sind gekommen, um zu bleiben"über und unterstrichen so ihre Verbundenheit mit dem wichtigsten Damen-Tennisturnier in Deutschland.

"Wir werden im Jahr 2008 ein Turnier auf hohem Level anbieten und 2009 im neu geordneten WTA-Kalender ebenfalls eine wichtige Veranstaltung haben", verkündete Sheikh Mohamed, dessen Verband den Wettbewerb ab Montag zum dritten Mal im Berliner Grunewald veranstaltet. "Die Idee mit den T-Shirts kam uns beim Essen", verriet Azmy, ohne Angaben über das Jahr 2009 hinaus zu machen zu wollen: "Der Slogan bezieht sich nicht auf eine bestimmte Jahreszahl."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%