Tennis WTA
Scharapowa marschiert in Linz

Nur im ersten Satz hatte Maria Scharapowa auf dem Weg ins Viertelfinale der Linz Open mit ihrer Gegnerin Mühe. Am Ende setzt sich die Russin aber doch glatt mit 7:5, 6:1 gegen Eleni Daniilidou aus Griechenland durch.

Die russische Weltranglistendritte Maria Scharapowa steht beim WTA-Turnier in Linz in der Runde der letzten Acht. Gegen die griechische Qualifikantin Eleni Daniilidou setzte sich die Nummer eins der Setzliste mit 7:5, 6:1 durch und trifft nun auf die Serbin Ana Ivanovic, die 6:2, 6:2 gegen Agnieszka Radwanska aus Polen gewann. Damit hat Scharapowa weiter die Chance, die Belgierin Justin Henin-Hardenne als Nummer zwei der Weltrangliste abzulösen. Dafür muss die 19-Jährige nur noch zwei Hürden nehmen und ins Finale der Linz Open am Sonntag einziehen.

Mit Daniilidou hatte Titelfavoritin Scharapowa nur im ersten Durchgang Probleme, siegte aber letztlich doch glatt. "Sie hat von Anfang an sehr solide gespielt und bis zum 5:5 kaum Fehler gemacht", lobte Scharapowa nach dem Erfolg ihre Kontrahentin.

Ebenfalls im Viertelfinale steht die Schweizerin Patty Schnyder. Die Nummer drei gewann 6:7 (1:7), 6:4, 6:3 gegen die Französin Nathalie Dechy und bekommt es nun mit Mary Pierce (Frankreich) oder Vera Zwonarewa aus Russland zu tun. Samantha Stosur (Australien) steht nach einem 6:4, 6:4 gegen die Russin Anna Tschakwetadse ebenso in der nächsten Runde wie die Serbin Jelena Jankovic nach einem 6:7 (4:7), 6:4, 6:2-Dreisatzsieg über Jelena Wesnina aus Russland.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%