Tennis WTA
Selbst Radwanska zu stark für Grönefeld

Der herbstliche Absturz von Anna-Lena Grönefeld geht ungebremst weiter. Wie schon in Moskau und Zürich verlor die Nordhornerin in Linz ihr Auftaktmatch. Diesmal mit 4:6 und 5:7 gegen Agnieszka Radwanska aus Polen.

Anna-Lena Grönefeld präsentiert sich auf der WTA-Tour weiter völlig von der Rolle. In Linz unterlag Deutschlands beste Tennisspielerin der Polin Agnieszka Radwanska mit 4:6, 5:7 und verlor damit nach Moskau und Zürich zum dritten Mal in Folge ihr Auftaktmatch.

In der kommenden Woche tritt Grönefeld noch im belgischen Hasselt an, danach beendet sie ein aus ihrer Sicht weitgehend verkorkstes Tennisjahr 2006.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%