Tennis WTA
WTA-Masters zieht 2008 nach Katar

Das Masters-Finale der WTA-Tour zum jährlichen Ende der Tennis-Saison wird ab 2008 im Emirat Katar auf der Arabischen Halbinsel stattfinden und das höchstdotierte Damenturnier der Welt sein.

Das Masters-Finale der WTA-Tour als Abschluss der Tennis-Saison wird ab 2008 im Emirat Katar auf der Arabischen Halbinsel ausgetragen und das höchstdotierte Damenturnier der Welt sein. Bei dem Vergleich der acht besten Saisonspielerinnen werden 4,45 Mill. Dollar ausgeschüttet, wobei die Siegerin 1,485 Mill. kassiert.

Der Khalifa-Tenniskomplex in der Hauptstadt Doha wird bis 2010 Schauplatz des Masters sein. Der Dreijahresvertrag zwischen den Veranstaltern und der WTA ist mit ingesamt 42 Mill. Dollar dotiert. Von 2011 bis 2013 wird das Turnier, das in diesem Jahr letztmals in Madrid (5. bis 11. November) stattfindet, nach Istanbul wechseln.

Am Freitag wurde in London von der WTA zudem der Tour-Kalender für die kommenden beiden Jahre verabschiedet. 2008 wird ein Rekordpreisgeld von insgesamt 67 Mill. Dollar bei 60 Turnieren in 34 Ländern gezahlt. Im Jahr darauf wird die Summe noch einmal getoppt: 77 Mill. Dollar gibt es bei nur noch 56 Turnieren in 32 Ländern zu gewinnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%