Teures Spektakel geplant
Karnevalistischer Abschluss der Olympischen Spiele

Das Organisationskomitee Toroc will zum Ausklang der Olympischen Winterspiele von Turin ( 10. bis 26. Februar) eine karnevalistische Schlussfeier veranstalten. Neben den 2 350 Darstellern sollen auch die Zuschauer mit integriert werden und erhalten beim Eintritt eine Karnevalsmaske. Die Kosten werden sich auf 28 Mill. Euro belaufen.

Als Show-Höhepunkt ist ein Auftritt der kanadischen Pop-Königin Avril Lavigne und des italienischen Startenors Andrea Bocelli mit einem extra komponierten Song vorgesehen.

Zur Eröffnung am 10. Februar kündigten die Veranstalter "eine Show voller Rasanz und Rhythmus" mit 6 500 Darstellern an. Bei beiden Feiern wird ein Fernsehpublikum von zwei Milliarden Menschen erwartet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%