Tischtennis Bundesliga
Düsseldorf im Eiltempo zum Titel

Borussia Düsseldorf ist zum 21. Mal deutscher Tischtennis-Meister. Timo Boll und Co. brauchten im Rückspiel gegen Frickenhausen 30 Minuten, um die fehlenden zwei Siege einzufahren.

Im Schnelldurchgang hat Topfavorit Borussia Düsseldorf den 21. Tischtennis-Meistertitel der Vereinsgeschichte perfekt gemacht. Der Rekordchampion gewann nach dem 6:2-Erfolg im Final-Hinspiel bei Titelverteidiger TTC Frickenhausen im Rückspiel die ersten beiden Doppel und hatte den Titel schon nach 30 Minuten vorzeitig sicher.

Ausnahmespieler Timo Boll schloss mit dem Sieg eine Lücke in seiner Titelsammlung: Der Dreifach-Europameister war zwar bereits die Nummer eins der Welt, war jedoch bislang noch nicht deutscher Mannschaftsmeister geworden. "Es war ein unbeschreibliches Gefühl, den Pokal in den Händen zu halten", sagte die deutsche Hoffnung für die Sommerspiele in Peking: "Ich bin sehr stolz auf unser Team. Wir haben ein großartiges Jahr mit der Meisterschaft gekrönt."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%