Tischtennis Champions League
Pleite für Boll und Düsseldorf

Timo Boll und Borussia Düsseldorf haben in der Tischtennis-Champions-League eine überraschende 0:3-Niederlage bei französischen Vertreter Hennebont TT kassiert.

Nach der ersten Saisonniederlage von Dreifach-Europameister Timo Boll im Vereinstrikot von Borussia Düsseldorf hat der Tischtennis-Rekordmeister den vorzeitigen Einzug ins Viertelfinale der Champions League verpasst. Bei Hennebont TT in Frankreich unterlagen die Rheinländer am vierten Spieltag überraschend deutlich 0:3.

Auch für den Klub, für den in Boll, Christian Süß und Dimitrij Ovtcharov die deutsche Silber-Mannschaft der Olympischen Spiele in Peking aufläuft, war es die erste Niederlage in dieser Spielzeit überhaupt. In Hennebont unterlagen nacheinander Süß gegen Athen-Olympiasieger Ryu Seung Min 0:3, Boll gegen den Griechen Kalinikos Kreanga (1:3) und Ovtcharov gegen den Chinesen Wang Xin (2:3).

Bereits für das Viertelfinale qualifiziert sind die TTF Ochsenhausen nach einem 3:1 bei Angers Vaillante TT. So gut wie durch ist neben Düsseldorf auch der TTC Frickenhausen/Würzburg nach einem 3:0 gegen Sterilgarda TT in Italien. Den ersten Saisonsieg in der Champions League gab es dagegen erst für den TTC Fulda-Maberzell, für den beim 3:1 gegen Levallois SC nur der frühere Weltmeister Jan-Ove Waldner ein Spiel abgab.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%