Tischtennis DM
Roßkopf Fetzner können es noch

Das Comeback von Jörg Roßkopf und Steffen Fetzner als Tischtennis-Doppel ist geglückt. Bei den deutschen Meisterschaften in Bielefeld erreichte das Duo das Viertelfinale.

Jörg Roßkopf und Steffen Fetzner sind bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt seit fast neun Jahren als Sieger vom der Tischtennisplatte gegangen. Das Weltmeister-Doppel von 1989 gewann bei den deutschen Meisterschaften in Bielefeld das Auftaktmatch gegen Markus Schlichter/Alexander Fischer nach einigen Problemen 3:2. Im Viertelfinale treffen Roßkopf/Fetzner am Samstagabend auf Alexander Flemming/Jörg Schlichter.

"Wir haben uns am Anfang etwas schwer getan, aber die Harmonie ist noch da", sagte Roßkopf. Das Duo hatte letztmals 2000 bei der EM in Bremen gemeinsam gespielt. Letztmals deutscher Meister waren Roßkopf/Fetzner 1996 in Bielefeld.

Boll im Einzel weiter, Wosik überraschend raus

In der Einzelkonkurrenz ist auch Timo Boll eine Runde weiter und steht im Achtelfinale. Der Dreifach-Europameister aus Düsseldorf siegte 4:1 gegen Regionalligaspieler Björn Baum (Weinheim). In der Runde der letzten Acht wartet Alexander Flemming (Saarbrücken) am Samstagnachmittag auf den Weltranglisten-Vierten.

Bereits in der ersten Runde ausgeschieden ist dagegen Titelverteidiger Torben Wosik. Der für den französischen Klub Angers aktive Ex-Nationalspieler unterlag dem talentierten Patrick Franziska 2:4. Der 16-Jährige vom Regionalligisten TTC Elz tritt am Samstagnachmittag im Achtelfinale gegen EM-Teilnehmer Zoltan Fejer-Konnerth (Grenzau) an.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%