Tischtennis EM
Boll führt elfköpfiges EM-Aufgebot an

Insgesamt elf Aktive des Deutschen Tischtennis-Bundes gehen bei den Europameisterschaften vom 25. März bis 1. April in Belgrad an die Platte. Bei den Herren sind die Debütanten Dimitrij Ovtcharov und Patrick Baum dabei.

Mit einem "alten Hasen" und zwei Debütanten startet der Deutsche Tischtennis-Bund (Dttb) in die in knapp sieben Wochen beginnenden Europameisterschaften in Belgrad. An der Seite des Weltranglistenvierten Timo Boll (Gönnern) werden die Neulinge Dimitrij Ovtcharov (Tündern) und Patrick Baum (Frickenhausen) vom 25. März bis 1. April an die Platte gehen. Die Bundestrainer Richard Prause (Herren) und Jörg Bitzigeio (Damen) nominierten am Mittwoch insgesamt elf Aktive für die Titelkämpfe in Serbien.

Boll und der 18-jährige Ovtcharov bilden mit dem Düsseldorfer Doppel-Vizeweltmeister Christian Süß, Rekordnationalspieler Jörg Roßkopf (Gönnern) und Bastian Steger (Frickenhausen) den Herren-Kader für das Mannschafts-Turnier, der 19 Jahre alte Ex-Jugendweltmeister Baum kommt nur in den anschließenden Einzel-Wettbewerben zum Einsatz. Bei den Damen treten Ex-Europameisterin Nicole Struse, Wu Jiaduo (beide Kroppach) sowie Elke Wosik, Laura Stumper sowie lediglich im Team-Wettbewerb Kristin Silbereisen (alle Busenbach) an.

Zwei Veränderungen im Vergleich zur Mannschafts-WM

Gegenüber den Aufgeboten bei der Mannschafts-WM im Vorjahr in Bremen nahmen die Trainer jeweils eine Änderung vor. In dem mit WM-Bronze dekorierten Herren-Team rückte Ovtcharov, der wie Boll ab der kommenden Saison bei Rekordmeister Borussia Düsseldorf aufschlägt, für Zoltan Fejer-Konnerth (Grenzau) in den Kader. Bei den Damen erhielt die ehemalige EM-Fünfte Stumper gegenüber der deutschen Meisterin Zhenqi Barthel (Homberg) den Vorzug.

Boll und Co. gehören als bestes europäisches Team der WM 2006 zum Kreis der Titelkandidaten. Die Damen, die in Bremen nur Platz elf belegt hatten, wollen um eine Medaille spielen. Bei der EM 2005 in Aarhus hatte der Dttb nur eine Bronzemedaille im Herren-Doppel durch die späteren Vizeweltmeister Boll/Süß gewonnen.

Die erfahrensten Mitglieder im EM-Aufgebot sind Roßkopf und Struse. Ex-Doppelweltmeister Roßkopf nimmt zum zehnten Mal an einer EM teil, für Rekordmeisterin Struse ist Belgrad sogar schon die elfte EM. Den Kader für die Einzel-WM in Zagreb (21. bis 27. Mai) muss der Dttb nach der DM in Chemnitz (2. bis 4. März) bis zum 21. März nominieren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%