Tischtennis EM
Deutschland mit Boll an der Spitze nach Polen

Nach dem erfolgreichen Auftakt in die Qualifikationsspiele will die Herren-Auswahl des Deutschen Tischtennis-Bundes (Dttb) am Dienstag in Polen den nächsten Schritt Richtung EM machen. Timo Boll führt das Aufgebot an.

Mit Weltcupsieger Timo Boll (Gönnern) als "Speerspitze" wollen die deutschen Tischtennis-Herren in der EM-Qualifikation am Dienstag (20.00) im zweiten Gruppenspiel in Polen den nächsten Schritt Richtung Belgrad 2007 machen. Der Weltranglistenzweite führt das Aufgebot des Vizeweltmeisters für die Partie in Danzig an.

Bundestrainer Richard Prause nominierte außerdem Christian Süß (Düsseldorf) und Lars Hielscher (Jülich-Hoengen). Für den wegen Muskelproblemen ausgefallenen Vizemeister Bastian Steger (Düsseldorf) rückte der 21 Jahre alte Neuling Jörg Schlichter (Fulda) in den Kader.

Erfolgreicher Auftakt

Das Team des Deutschen Tischtennis-Bundes (Dttb) hatte Mitte Oktober in Hamm durch ein 3:1 gegen den EM-Dritten Rumänien einen erfolgreichen Auftakt in der Ausscheidungs-Gruppe C gefeiert. Polen hatte sich in Ungarn mit dem gleichen Ergebnis durchgesetzt. Die jeweils drei besten Teams aus den insgesamt vier Gruppen dürfen in Belgrad um den Titel spielen.

Boll befindet sich nach seinem Triumph beim Weltcup in Lüttich weiterhin in guter Form. Bei seinem ersten Auftritt nach dem Erfolg in Belgien hatte der deutsche Meister am vergangenen Sonntag in der Champions League im Match von Titelverteidiger TTV Gönnern gegen Astt Mailand durch 3:0-Siege gegen den gebürtigen Chinesen Chen Chen Junji und den Tschechen Richard Vyborny maßgeblichen Anteil am 3:1-Erfolg der Hessen. Zugleich schraubte Boll seine Erfolgsbilanz in der laufenden Saison der Königsklasse auf 7:0 Siege.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%