Tischtennis EM
Tischtennis-Damen bezwingen Griechenland mit 3:0

Die deutschen Tischtennis-Damen haben mit dem 3:0-Erfolg über Griechenland den ersten Sieg in der EM-Qualifikation gefeiert. Nach der 2:3-Niederlage gegen Kroatien ließ das Dttb-Team diesmal nichts anbrennen.

Deutschlands Tischtennis-Damen haben in der Qualifikation für die Europameisterschaften 2007 in Belgrad den ersten Erfolg verbuchen können. Die deutsche Mannschaft, bei der die Anfang November eingebürgerte Chinesin Wu Jiaduo ihr Debüt gab, bezwang Griechenland in Koblenz souverän mit 3:0. Damit weisen die früheren Europameisterinnen wenige Wochen nach der 2:3-Auftaktniederlage beim EM-Zweiten Kroatien eine ausgeglichene Bilanz auf. Rund fünf Monate vor der Mannschafts-WM 2006 in Bremen (24. April bis 1. Mai) holten Wu Jiaduo (Kroppach), Jungstar Kristin Silbereisen (Busenbach) sowie Rekordmeisterin und Wus Klubkollegin Nicole Struse gegen nur zweitklassige Gegnerinnen die Punkte für die Auswahl des Deutschen Tischtennis-Bundes (Dttb).

Debütantin Wu siegt mit Lampenfieber

Dabei war Wu, die eigentlich nur die Team-Atmosphäre bei einem Länderspiel kennenlernen sollte und durch die Windpocken-Erkrankung der früheren EM-Fünften Laura Stumper (Busenbach) zu ihrer Premiere im Dttb-Team kam, ein gewisses Lampenfieber anzumerken. Die 28-jährige Nummer 52 der Weltrangliste hatte mit der griechischen Abwehrspielerin Maria Miro besonders im verlorenen ersten Satz erhebliche Mühe, stellte sich dann jedoch besser auf die Griechin ein und konnte die folgenden Sätze souverän gewinnen. Den Pflichtsieg machten dann die gebürtige Koblenzerin Silbereisen und Lokalmatadorin Struse mit jeweils 3:1-Sätzen perfekt.

In ihrem nächsten Match treffen die WM-Gastgeberinnen, deren Erfolg Dttb-Präsident Thomas Weikert sowie Ex-Doppelweltmeister Steffen Fetzner unter den 600 Zuschauern erlebten, am 10. Januar zum Einstand des neuen Damen-Bundestrainers Jörg Bitzigeio in Roßlau auf Schweden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%