Tischtennis International
Aus für Boll bei den French Open

Für Tischtennis-Europameister Timo Boll war im Viertelfinale der French Open in Toulouse Endstation. Der Weltranglistenvierte aus Düsseldorf unterlag dem Chinesen Ma Long mit 0:4 und verpasste damit eine Medaille.

Der amtierende Tischtennis-Europameister Timo Boll hat bei den French Open in Toulouse eine Medaille verpasst. Der Weltranglistenvierte scheiterte als bester Deutscher im Viertelfinale an dem drei Plätze unter ihm rangierenden Chinesen Ma Long mit 0:4, nachdem es für den Düsseldorfer in den vergangenen Wochen schon mehrere Niederlagen gegen den chinesischen Ex-Jugendweltmeister gesetzt hatte. Im ersten Teil seines "China-Tages" in Frankreich hatte sich Boll im Achtelfinale gegen seinen früheren Angstgegner Qiu Yike mit 4:1 durchgesetzt.

Im Damen-Turnier blieb unterdessen Wu Jiaduo (Kroppach) der Lohn für einen Coup verwehrt. Denn nach ihrem sensationellen 4:1-Achtelfinalerfolg über die chinesische Weltranglistenvierte Guo Yan unterlag die deutsche Nummer eins in der Runde der besten Acht der Singapur-Chinesin Wang Yue Gu 1:4.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%