Tischtennis International
Boll büßt Weltranglisten-Plätze ein

Der Düsseldorfer Timo Boll musste in der neuen Tischtennis-Weltrangliste zwei Plätze einbüßen und belegt nur noch den fünften Rang. Bei den Damen kletterte Wu Jiaduo auf Platz 20.

Der entthronte Europameister Timo Boll ist in der neuen Tischtennis-Weltrangliste vom dritten auf den fünften Platz zurückgefallen. Der Düsseldorfer, der im Halbfinale der EM in Stuttgart gegen den späteren Titelgewinner Michael Maze aus Dänemark ausgeschieden war, blieb hinter einem von Weltmeister Wang Hao angeführten Quartett aus China aber bester Europäer. Dimitrij Ovtcharov (Charleroi) als Deutschlands Nummer zwei ist erneut auf Rang 13 notiert. Maze erreichte als Zehnter erstmals die Top Ten.

Bei den Damen kletterte die neue Europameisterin Wu Jiaduo (Kroppach) als beste Deutsche vom 26. auf den 20. Platz. Aus Europa sind nur zwei Spielerinnen höher eingestuft als die gebürtige Chinesin. In Führung liegt weiter Olympiasiegerin und Weltmeisterin Zhang Yining vor fünf chinesischen Teamkolleginnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%