Tischtennis International
Boll im Halbfinale, Ovtcharov ausgeschieden

Timo Boll hat beim Tischtennis-Weltcup in Lüttich das Halbfinale erreicht. Sein Düsseldorfer-Teamkollege Dimitrij Ovtcharov scheiterte dagegen im Viertelfinale.

Der Mannschafts-Olympiazweite Timo Boll ist beim Tischtennis-Weltcup in Lüttich ins Halbfinale eingezogen und greift nach seinem dritten Triumph nach 2002 und 2005. Die Nummer eins des deutschen Rekordmeisters Borussia Düsseldorf setzte sich im Viertelfinale gegen den Athen-Olympiasieger Ryu Seung Min aus Südkorea nach einer imponierenden Vorstellung mit 4:0 (11:6, 11:8, 11:8, 11:4) durch. In der Runde der letzten Vier trifft Boll auf den Chinesen Ma Long, der Ex-Weltmeister Werner Schlager (Österreich) mit 4:1 ausschaltete.

Ausgeschieden ist dagegen im Viertelfinale Bolls Klubkollege und Teamkamerad von Peking, Dimitrij Ovtcharov. Der EM-Dritte unterlag dem chinesischen Olympiazweiten Wang Hao mit 1:4 (10:12, 7:11, 11:6, 6:11, 8:11). Wang muss sich im Halbfinale mit dem Griechen Kalinikos Kreanga auseinandersetzen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%