Tischtennis International
Boll: "Im Tischtennis wird nicht gedopt"

Tischtennis-Europameister Timo Boll glaubt, dass sein Sport sauber ist. "Ich bin mir sicher, dass im Tischtennis nicht gedopt wird", sagte die ehemalige Nummer eins der Welt.

Der dreifache Tischtennis-Europameister Timo Boll ist felsenfest davon überzeugt, dass in seinem Sport nicht manipuliert wird. "Dieser Generalverdacht, der heute vorherrscht, ist eine tragische Entwicklung, weil er einfach falsch und unfair ist. Ich bin mir hundertprozentig sicher, dass im Tischtennis nicht gedopt wird", sagte der Düsseldorfer in einem Interview mit der Stuttgarter Zeitung.

Grundsätzlich sehe er schon das Problem, vor dem ein Sportler stehen könnte, "dann fühlt man sich vielleicht gezwungen, eine Entscheidung zu treffen, um sein Dasein im Sport abzusichern." Es ginge um die Frage, ob man die Werte des Sports respektiere oder "betrüge ich und trete das Fair Play, den Sport, mit Füßen?", so Boll, der in dieser Frage ganz klar Stellung bezieht: "Ich könnte damit nicht leben, wenn ich wüßte, dass mein Erfolg auf Betrug beruht."

Er sei froh, dass er in einer so technischen Sportart aktiv sei, in der sich diese Frage gar nicht stelle. Ausdauer und körperliche Fitness seien die Grundvoraussetzungen in jedem Sport, "aber das allein reicht im Tischtennis bei weitem nicht. Es gibt so viele Dinge, so viele entscheidende Aspekte: die Technik, die Taktik, das Spielverständnis, die Reaktion, das Auge und so weiter. Doping bringt nichts", führte der ehemalige Weltranglistenerste aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%