Tischtennis International
Boll marschiert ins Viertelfinale der German Open

Timo Boll ist bei den German Open in Bremen ins Viertelfinale eingezogen. Der Dreifach-Europameister besiegte Adrien Mattenet im Achtelfinale souverän mit 4:0 in den Sätzen.

Dreifach-Europameister Timo Boll hat seinen Siegeszug bei den German Open in Bremen fortgesetzt und souverän das Viertelfinale erreicht. Deutschlands bester Tischtennisspieler bezwang den Franzosen Adrien Mattenet im Achtelfinale ohne Mühe mit 4:0 und hat im Turnierverlauf bislang nur einen Satz abgegeben.

Der topgesetzte Weltranglistenvierte trifft am späten Nachmittag (17.30 Uhr) im Viertelfinale auf den in China geborenen Defensivspezialisten Chen Weixing, der für Österreich antritt. Bolls Doppelpartner Christian Süß zog dank einer konzentrierten Leistung wenig später ebenfalls ins Viertelfinale ein. Der Doppel-Europameister setzte sich gegen den Schweden Pär Gerell mit 4:0 durch.

Boll und Süß im Doppel-Halbfinale

Die Europameister Boll und Süß hatten am Vormittag Mattenet und dessen Partner Emmanuel Lebesson ausgeschaltet und im Doppel bereits das Halbfinale erreicht.

Auch die Damen des Dttb sind erfolgreich: Die frühere deutsche Meisterin Zhenqi Barthel (Holsterhausen) sorgte im Achtelfinale für eine Überraschung und schaltete Litauens Europameisterin Ruta Paskauskiene mit 4:2 aus. Vorjahresfinalistin Jiaduo Wu (Kroppach) bezwang die Serbin Ana-Maria Erdelji 4:1 und steht ebenfalls in der Runde der letzten Acht.

Kristin Silbereisen (Busenbach) musste sich dagegen trotz einer guten Leistung verabschieden. Sie unterlag der Chinesin Li Xiaodan mit 2:4. Barthel, Nummer 69 der Weltrangliste, erwartete in der Runde der letzten Acht (16.00 Uhr) ein Duell mit der 42 Plätze höher eingestuften Sun Bei Bei aus Singapur. Wu traf auf Li Xiaodan.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%