Tischtennis International
Boll weiter Zweiter der Weltrangliste

Tischtennis-Profi Timo Boll wird trotz seiner Turnierpause weiterhin als Nummer zwei der Weltrangliste hinter dem chinesischen Weltmeister Wang Liqin geführt. Jörg Roßkopf liegt auf Rang 35, Bastian Steger auf 39.

Trotz einer Turnierpause liegt Tischtennis-Weltcupsieger Timo Boll (Gönnern) in der Weltrangliste auf Platz zwei hinter Chinas Weltmeister Wang Liqin. Der Rückstand des Ex-Europameisters im Juli-Ranking beträgt nahezu unverändert 81 Punkte. Allerdings ist Vizeweltmeister Ma Lin (China) als neuer Dritter durch seinen Pro-Tour-Sieg bei den China Open bis auf 27 Zähler an den deutschen Topspieler herangerückt.

Innerhalb der deutschen Rangordnung verbesserte sich der Frickenhausener Bastian Steger hinter Boll und Rekordnationalspieler Jörg Roßkopf (Gönnern), der Platz 35 belegt, nach seinen guten Ergebnissen bei den Pro-Tour-Wettbewerben in Asien als Nummer 39 auf Position drei. Hinter dem Ex-Düsseldorfer folgen Zoltan Fejer-Konnerth (Grenzau/Rang 46) und Doppel-Vizeweltmeister Christian Süß (Düsseldorf/51).

Bei den Damen rückte die gebürtige Chinesin Wu Jiaduo (Kroppach) nach den Turnieren in Asien auf Rang 35 und damit im deutschen Vergleich auf Rang zwei hinter Ex-Europameisterin Nicole Struse (Kroppach/22) vor. Elke Wosik (Busenbach), die in Asien wegen einer Verletzung passen musste, fiel auf Rang 43 zurück. Spitzenreiterin ist unverändert Olympiasiegerin und Weltmeisterin Zhang Yining vor ihrer chinesischen Teamkollegin Gue Yue.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%