Tischtennis International
Dttb-Männer "beweisen Zusammenhalt"

Auch ohne Timo Boll sind die deutschen Tischtennis-Männer mit einem 3:2 gegen Weißrussland in die neue Nationen-Liga gestartet. "Ein Kompliment an die Mannschaft", so Jörg Roßkopf.

Auch ohne Europameister Timo Boll sind die deutschen Tischtennis-Männer erfolgreich in die neu geschaffene European Nations League (ENL) gestartet. In Minsk gelang Patrick Baum (Frickenhausen), Zoltan Fejer-Konnerth (Grenzau) und Lars Hielscher (Bremen) gegen Gastgeber Weißrussland ein 3:2-Erfolg. Nach zwei Einzelniederlagen gegen den dreimaligen Europameister Wladimir Samsonow sicherte das Doppel Baum/Hielscher mit einem 3:1 über Witali Nechwedowitsch/Jewgeni Tschtschetinine den Erfolg.

"Ein Kompliment an die Mannschaft. Das war heute eine sehr starke Leistung, denn das Team hat in den schwierigen Situationen Zusammenhalt bewiesen und sich gemeinsam gegen die großen Anstrengungen der Weißrussen und der Zuschauer gestemmt", sagte Rekord-Nationalspieler Jörg Roßkopf, der erstmals als allein verantwortlicher Trainer auf der Bank saß. Weitere deutsche Gruppen-Gegner sind Schweden und Russland.

Frauen mit klarem Sieg gegen Östtereich

Einen erfolgreichen Auftakt in die Nationen-Liga schafften auch die deutschen Frauen, die beim 3:0 über Österreich in Straubing keine Probleme hatten. Wu Jiaduo, Zhenqi Barthel und Kristin Silbereisen siegten jeweils mit 3:0 Sätzen. Der nächste Gegner ist Spanien, anschließend wartet Europameister Niederlande.

Die European Nations League wird über drei Spielzeiten bis 2011 ausgetragen und ist mit 174 000 Euro dotiert. Nach einer Gruppenphase folgen die Halbfinals.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%