Tischtennis International
Dttb-Team verpasst World-Team-Cup-Finale

Ohne Timo Boll hat das Dttb-Team den Finaleinzug beim World Team Cup in Dubai verpasst. Gegen Südkorea war für Patrick Baum, Zoltan Fejer-Konnerth und Steffen Mengel Endstation.

Tischtennis-Europameister Deutschland hat beim mit 150 000 Dollar dotierten World Team Cup in Dubai den einzug ins Finale knapp verfehlt. Die Mannschaft von Bundestrainer Jörg Roßkopf unterlag in der Runde der letzten Vier Südkorea mit 1:3.

Der EM-Zweite Patrick Baum hatte die Auswahl des Deutschen Tischtennis-Bundes (Dttb) im ersten Match gegen Joo Se-Hyuk zunächst in Führung gebracht. Für den Düsseldorfer war es gegen den Weltranglisten-Neunten der erste Sieg überhaupt.

Dttb-Team ohne Boll

Doch Zoltan Fejer-Konnerth (gegen Oh Sang-Eun), Steffen Mengel (gegen Se-Hyuk) und das Doppel Fejer-Konnerth/Mengel (gegen Sang-Eun/Jung-Woo) verloren trotz einer ansprechenden Leitung die folgenden Begegnungen gegen die stark aufspielenden Südkoreaner. Deutschland musste in Dubai ohne den Weltranglisten-Zweiten Timo Boll auskommen, der eine Pause einlegt.

Im Finale trifft Südkorea auf China. Der Topfavorit hatte beim 3:0 gegen Österreich keine Probleme.

China das Maß aller Dinge

"Wir hatten gegen die Südkoreaner durchaus eine Chance. Wären da nicht zwei, drei leichte Fehler gewesen, wäre durchaus mehr drin gewesen", sagte ein trotz der Niederlage zufriedener Roßkopf.

Auch bei den Damen hat China das Endspiel erreicht. Dort kommt es am Freitag gegen Singapur zu einer Neuauflage des WM-Finales. Die deutschen Damen waren im Viertelfinale an Japan gescheitert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%