Tischtennis International
Düsseldorf legt Grundstein für Ettu-Cup-Titel

Im ersten Finale um den Ettu-Pokal feierte der deutsche Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf einen 3:1-Erfolg bei Müller Würzburg und hat nun vor dem Rückspiel am 6. Mai beste Chancen auf den Titel.

Borussia Düsseldorf kann seine Titelsammlung weiter vergrößern. Der deutsche Tischtennis-Rekordmeister steht dicht vor seinem insgesamt neunten internationalen Erfolg. Im ersten Finale um den Ettu-Pokal setzten sich die Rheinländer mit 3:1 bei Müller Würzburg durch und haben nun im zweiten Duell am 6. Mai (14.30 Uhr) vor heimischer Kulisse beste Aussichten, den Cup zum zweiten Mal nach 1987 und 1995 zu gewinnen.

Vor 600 Zuschauern in der Würzburger Heuchelhofhalle hatte der ehemalige Junioren-Weltmeister Jun Mizutani (Japan) mit einem 3:2-Sieg gegen den Kroaten Rui Wu Tan die Gäste in Führung gebracht. Für Würzburg gelang dem Chinesen Chu Yan Leung mit einem 3:2-Erfolg über Petr Korbel der Ausgleich, doch in seinem zweiten Spiel konnte sich der Tscheche mit einem 3:2 über Tan für die Niederlage revanchieren. Zuvor hatte Doppel-Europameister Christian Süß mit einem 3:1 über den Weißrussen Jewgeni Ctschetinine für die 2:1-Führung der Borussen gesorgt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%