Tischtennis International
Düsseldorf und Berlin erreichen die Finals

Sehr erfolgreich spielten die deutschen Tischtennis-Klubs im Ettu-Cup auf. Bei den Damen steht drei B Berlin ebenso im Endspiel wie Borussia Düsseldorf bei den Herren. Nur TTC Langweid patzte in der Champions League.

Von drei möglichen deutschen Tischtennis-Vereinen haben zwei den Sprung in internationale Endspiele geschafft. Borussia Düsseldorf hat das Finale des Ettu-Cups erreicht. Nach dem 3:1-Hinspielerfolg gewannen die Rheinländer auch das Rückspiel beim französischen Vertreter SAG Cestas mit dem gleichen Ergebnis. Im Endspiel treffen die Düsseldorfer auf den Sieger des Duells zwischen Müller Würzburg und TTC Fulda Maberzell. Für die Partie am Sonntag hat Fulda nach dem 3:2 im Hinspiel die besseren Karten.

Bei den Frauen erreichte drei B Berlin Tischtennis aufgrund der mehr gewonnenen Sätze ebenfalls das Endspiel. Bei Alcl Grand Quevilly (Frankreich) setzten sich die Hauptstädter mit 3:2 durch. Da das Hinspiel mit 2:3 verloren wurde, mussten die Sätze über den Finalisten entscheiden.

Das Frauen-Finale der Champions League wird wie erwartet ohne deutsche Beteiligung stattfinden. Der TTC Langweid unterlag nach dem 0:3 im Hinspiel auch beim italienischen Titelverteidiger Sterilgarda TT Castelgoffredo deutlich mit 1:3. Krisztina Toth glückte immerhin der Ehrenpunkt. Im Endspiel treffen die Italienerinnen auf TTV Fürst Heerlen aus den Niederlanden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%