Tischtennis International
Frickenhausen jubelt über den Ettu-Pokal

Im rein deutschen Finale um den Ettu-Pokal hat Tischtennis-Bundesligist TTC Frickenhausen trotz einer 2:3-Niederlage im Rückspiel gegen den SV Plüderhausen aufgrund des besseren Satzverhältnisses den Titel gewonnen.

Jubel beim TTC Frickenhausen nach einer wahren Zitterpartie: Der Tischtennis-Bundesligist hat erstmals den europäischen Ettu-Cup gewonnen. Dem TTC reichte dank des besseren Satzverhältnisses im Final-Rückspiel eine 2:3-Niederlage gegen Titelverteidiger SV Plüderhausen. Das Hinspiel hatte Frickenhausen ebenfalls mit 3:2 für sich entschieden.

Zweitligist Plüderhausen, der den Pokal 2002 und 2005 gewann, hatte für diese Saison wegen finanzieller Probleme keine Lizenz für die Bundesliga erhalten, steht aber bereits als Meister der 2. Liga Süd fest.

Bei den Damen musste sich die Homberger TS im zweiten Finalspiel gegen drei B Berlin ebenfalls mit 2:3 geschlagen geben, profitierte beim Titelgewinn aber vom 3:0-Erfolg in der ersten Partie und holte ebenfalls erstmals den "Pott".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%