Tischtennis International
Olympiasieger Ma Lin unwissentlich verheiratet

Der chinesische Tischtennis-Olympiasieger Ma Lin hat erst am Ende seiner fünfjährigen Beziehung mit Fernsehstar Zhan Ningyi erfahren, dass er die ganze Zeit über verheiratet war.

Tischtennis-Olympiasieger Ma Lin war mehrere Jahre unwissentlich verheiratet. Der 29-Jährige hatte vor fünf Jahren eine Beziehung mit dem Fernsehstar Zhan Ningyi begonnen. Als Ma Lin sich kürzlich von seiner Lebensgefährtin trennte, fand er heraus, dass er eigentlich die ganze Zeit mit ihr verheiratet war. Nun ließ sich das Paar offiziell scheiden.

Ma Lin und Zhan Ningyi hatten sich für eine Hochzeit registrieren lassen, wussten allerdings nicht, dass sie dadurch rein rechtlich bereits als Ehepaar geführt wurden. Die Affäre schlug im Reich der Mitte hohe Wellen, Ma Lin musste sogar um seinen Platz im Nationalteam bangen.

Liebesaffären von chinesischen Tischtennis-Stars sind seit jeher ein heikles Thema im Riesenreich, viele Spieler verschweigen aus Angst vor Strafe ihre Beziehungen. In der Vergangenheit warfen Trainer oftmals Spieler aus dem Nationalteam, weil sie Affären mit anderen Spielerinnen hatten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%