Tischtennis International
Timo Boll triumphiert bei den Polish Open

Der Tischtennis-Weltranglistendritte Timo Boll (Gönnern) hat die Polish Open in Warschau gewonnen. Der 25-Jährige setzte sich im Finale mit 4:2 Sätzen gegen Europameister Wladimir Samsonow durch.

Timo Boll hat die Polish Open in Warschau für sich entschieden. Der Weltranglistendritte besiegte im Finale den Europameister Wladimir Samsonow mit 4:2 Sätzen (11:3, 11:6, 2:11, 8:11, 11:4, 11:5) und feierte seinen 12. Sieg bei der Pro Tour. Bei der letzten Station vor den Grand Finals in Hongkong (14. bis 17. Dezember) hatte der topgesetzte German-Open-Sieger von Bayreuth im Halbfinale Österreichs Ex-Weltmeister Werner Schlager und im Viertelfinale den Chinesen Hou Yingchao geschlagen.

Boll, der im Doppel überraschend früh die Segel strich und mit Partner Christian Süß (Düsseldorf) den japanischen Youngster Seiya Kishikawa und Jun Mizutani unerwartet 2:4 (7:11, 11:9, 11:5, 9:11, 8:11, 6:11) unterlag, meinte zu seinem Erfolg: "Ich habe sehr gut und sehr konzentriert an allen Tagen gespielt. Außerdem war ich bis zum Ende gut auf den Beinen."

Boll reist erwartungsvoll nach Hongkong

Mit Blick auf den Showdown der 16 punktbesten Spieler der Ittf Pro Tour in Hongkong sagte der Titelverteidiger: "Diesmal wird es aber ungleich schwerer. Im letzten Jahr waren die besten Chinesen nicht am Start, aber diesmal sind alle dabei. Chancenlos bin ich aber sicher nicht." Am Vortag hatte der Frickenhausener Patrick Baum mit dem Sieg im U21-Turnier für einen deutschen Erfolg gesorgt.

Mit einer Überraschung endete das Turnier der Damen: Li Qian gewann den Titel im Einzel für Polen, das durch das Herren-Doppel Lucjan Blaszczyk/Wang Zeng Yi einen zweiten Titel feierte. Im Damen-Doppel gewann das Duo Sayaka Hirano/Reiko Hiura das Finale.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%