Tischtennis National
Pokal-Aus für Boll und Gönnern im Viertelfinale

Tischtennis-Star Timo Boll ist mit Champions-League-Sieger TTV Gönnern bereits im Pokal-Viertelfinale gescheitert. Der Weltranglistendritte kassierte mit seinem Team gegen den TTC Grenzau eine 2:3-Niederlage.

Eine Woche nach seinem Vorrunden-Aus beim Weltcup in Paris ist der deutsche Tischtennis-Star Timo Boll auch im nationalen Pokal früh ausgeschieden. Bei der Endrunde in Jülich scheiterte der Weltranglistendritte mit Champions-League-Sieger TTV Gönnern im Viertelfinale am TTC Grenzau mit 2:3.

Die Westerwälder treffen am Sonntag (10.00) in der Vorschlussrunde im Duell der beiden einzig noch ungeschlagenen Bundesliga-Teams auf Tabellenführer und Rekordmeister Borussia Düsseldorf, der sich mit 3:1 gegen den TTC Fulda-Maberzell durchsetzte. Das zweite Semifinale bestreiten Cupverteidiger und Meister TTC Frickenhausen (3:0 gegen Zweitligist Werder Bremen) und Ex-Champions Müller Würzburg (3:2 gegen Vorjahresfinalist TTF Ochsenhausen). Das Endspiel findet am Sonntagnachmittag statt.

Bolls Einsatz für Gönnern war kurzfristig aufgrund der Erkrankung des Serben Slobodan Grujic notwendig geworden. Ursprünglich hatten die Hessen wegen ihrer geringen Erfolgschancen nach der Handverletzung von Rekordnationalspieler Jörg Roßkopf in Jülich nicht überflüssigerweise einen der limitierten Auftritte des 25-Jährigen verbrauchen wollen. Bolls Siege in seinen beiden Einzeln reichten Gönnern jedoch nicht zum Sprung ins Halbfinale.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%