Tischtennis Olympia
Christian Süß darf nach Peking fahren

Tischtennis-Nationalspieler Christian Süß hat sich seinen Einzel-Startplatz für Olympia in Peking gesichert. Im Finale schlug der Düsseldorfer seinen Vereinskollegen Petr Korde.

Christian Süß kann seinen Flug nach China buchen: Tischtennis-Nationalspieler hat sich seinen Einzel-Startplatz für die Sommerspiele in Peking gesichert. Bei der europäischen Olympia-Qualifikation in Nantes schlug der Mannschafts-Europameister aus Düsseldorf im Finale der zweiten Turnierstufe seinen tschechischen Vereinskollegen Petr Korbel mit 4:1. Neben Süß hatten sich die Düsseldorfer Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov ihr Einzel-Ticket bereits über die Weltrangliste gesichert.

"Für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Ich habe heute sehr gut gespielt und auch in engen Situationen einen klaren Kopf behalten", sagte Süß, der zuvor den Polen Wang Zeng Yi (4:1) und den Slowaken Lubomir Pistej (4:3) geschlagen hatten.

Dagegen geht das Zittern für Zhenqi Barthel (Holsterhausen) noch weiter. Die deutsche Nationalspielerin traf am Samstagabend in der ersten Runde der letzten Turnierstufe auf Oxana Fadejewa aus Russland. Nur mit einem Sieg konnte sie die Chance auf eines der letzten drei Peking-Tickets wahren. In Nantes werden in einem komplizierten Modus für Frauen und Männer insgesamt elf Olympia-Startplätze vergeben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%