Tischtennis Olympia
Rückschlag für Süß und Barthel bei Olympia-"Quali"

Noch hat es für Christian Süß und Zhenqi Barthel nicht geklappt mit dem Olympia-Ticket. Nach Niederlagen in Nantes hoffen die Tischtennis-Nationalspieler nun auf den Samstag.

Im ersten Versuch sind die Tischtennis-Nationalspieler Christian Süß (Düsseldorf) und Zhenqi Barthel (Holsterhausen) bei der Olympia-Qualifikation leer ausgegangen. Mannschafts-Europameister Süß unterlag dem Österreicher Robert Gardos 3:4 und muss wie Barthel (1:4 gegen Wiktoria Pawlowitsch/Weißrussland) am Samstag erneut in einem Viertelfinal-Feld starten. In Nantes werden in einem komplizierten System jeweils elf Einzel-Tickets für Peking vergeben.

Süß startete gegen Gardos konzentriert und druckvoll und ging 2:0 in Führung. Schließlich unterlag er der Nummer 51 der Welt dennoch in sieben Sätzen und haderte mit seinem Schicksal: "In knappen Situationen habe ich gleich mehrfach Kanten- und Netzbälle kassiert." Bundestrainer Richard Prause mahnte an, dass Süß in den entscheidenden Phasen nicht aktiv genug gewesen sei.

"Pawlowitsch ist noch eine Stufe zu hoch"

Dagegen war Barthel zunächst mit einem 4:2 gegen die Tschechin Renata Strbikova in die K.o.-Runde gestartet. Gegen Turnier-Favoritin Pawlowitsch hielt die Bundesliga-Spielerin allerdings nur drei Sätze mit und verlor verdient. "Zurzeit ist Pawlowitsch noch eine Stufe zu hoch", meinte Bundestrainer Jörg Bitzigeio.

An der französischen Atlantikküste können sich Süß und Barthel am Samstag als Sieger eines Viertelfinal-Feldes ihr Einzel-Ticket für die Sommerspiele sichern. Misslingt dieses, haben beide am Sonntag noch die Möglichkeit, unter 24 übrig gebliebenen Athleten einen von dann noch fünf Olympia-Plätzen zu gewinnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%