Tischtennis Turnier
Boll deklassiert Weltmeister Wang Hao

Die Europa-Auswahl hat den Kontinentalvergleich gegen Asien verloren. Auch ein überragender Sieg von Timo Boll gegen Weltmeister Wang Hao konnte die Niederlage nicht verhindern.

Auch eine Galavorstellung des zehnmaligen Tischtennis-Europameisters Timo Boll hat die Niederlage der Europa-Auswahl in der Gesamtwertung des Kontinentalvergleichs gegen das Team Asien nicht verhindert. Beim 6:5-Erfolg der Europäer im Rückspiel in Istanbul deklassierte Boll den Weltmeister, Olympiazweiten und Weltranglistenersten Wang Hao aus China am zweiten Tag mit 3:0 und steuerte insgesamt zwei Punkte zum Erfolg bei.

Das Hinspiel hatten die Asiaten, bei denen Wang als einziger Chinese im Aufgebot stand, allerdings 6:4 gewonnen und sicherten sich trotz der Niederlage den Gesamtsieg. "Das war gut fürs Selbstvertrauen, auch wenn Wang Hao nicht seinen besten Tag hatte", sagte der Weltranglistenvierte Boll: "Es ist wichtig, dass ich wieder an die Weltspitze herankomme."

Zum Auftakt am Dienstag hatte Boll mit 3:2 (11:6, 11:4, 4:11, 10:12, 11:4) gegen den südkoreanischen Verteidigungsspezialisten Joo Se Hyuk gewonnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%