Tischtennis Turnier
Boll setzt Erfolgsserie fort

Timo Boll ist bei den German Open nur noch zwei Siege von seinem dritten Turniersieg innerhalb von sechs Wochen entfernt. Auch sein Teamkollege Christian Süß steht im Halbfinale.

Tischtennis-Star Timo Boll hat den vierten German-Open-Titel fest im Visier und ist nur noch zwei Siege vom Heimsieg-Hattrick entfernt. Der dreifache Europameister schaltete im Viertelfinale des Pro-Tour-Turniers in Bremen den in China geborenen Österreicher Chen Weixing mit 4:2 aus, hatte mit dem Defensivspezialisten aber erhebliche Probleme. Vorletzte Hürde für Boll auf dem Weg zum vierten Triumph nach 2004, 2006 und 2008 ist am Sonntag (12.00 Uhr) sein Düsseldorfer Teamkollege Jun Mizutani (Japan).

Wenig später zog auch Bolls Doppelpartner Christian Süß ins Halbfinale ein. Der Doppel-Europameister bezwang Altmeister Zoran Primorac aus Kroatien 4:2 und trifft nun auf den Weißrussen Wladimir Samsonow.

Boll könnte an der Weser nicht nur seinen 16. Titel auf der Pro Tour feiern, sondern auch den dritten Turniersieg auf deutschem Boden innerhalb von sechs Wochen. Anfang Februar hatte er das Europe Top zwölf in seiner Wahlheimat Düsseldorf, Anfang März die deutschen Meisterschaften in Bielefeld gewonnen.

Boll und Süß im Doppel-Finale

In Bremen hat er auch im Doppel noch die Chance auf den Sieg. Gemeinsam mit Süß bezwang er im Halbfinale Bojan Tokic und Aleksandar Karakasevic (Slowenien/Serbien) locker 4:0 und trifft nun im Finale am Sonntag auf Mizutani/Seiya Kishikawa. Zuvor hatten die beiden das französische Duo Adrien Mattenet und Emmanuel Lebesson 4:1 bezwungen. Im Einzel besiegte Boll Mattenet im Achtelfinale 4:0..

Der Finaltag in der Einzelkonkurrenz der Frauen geht ohne deutsche Beteiligung über die Bühne. Sowohl Vorjahresfinalistin Jiaduo Wu (Kroppach) als auch die frühere deutsche Meisterin Zhenqi Barthel (Holsterhausen) verloren ihre Viertelfinals und verpassten damit die Podestplätze.



© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%