Tischtennis Turnier
Favorit TTV Gönnern scheitert beim SV Siek

Im Tischtennis-Ligapokal hat es in der ersten Runde eine dicke Überraschung gegeben. Der ehemalige Champions-League-Sieger TTV Gönnern ist bei Zweitligist SV Siek ausgeschieden.

Der frühere Champions-League-Sieger TTV Gönnern ist in der ersten Runde des Ligapokals des Deutschen Tischtennis-Bundes (Dttb) überraschend an Zweitliga-Tabellenführer SV Siek gescheitert. Ohne Stammspieler Chiang Hung-Chieh verlor der zweimalige Pokalsieger 2:3 bei den Holsteinern.

Die erste Saisonniederlage in der Bundesliga erlitt der mit drei Siegen gestartete TTF Ochsenhausen. Der dreimalige deutsche Meister unterlag nach 2:0-Führung im schwäbischen Duell dem SV Plüderhausen vor eigener Kulisse mit 2:3.

Roßkopf und Waldner verlieren

Dagegen feierte Schlusslicht TTC Fulda-Maberzell nach vier Pleiten beim 3:1 über den TTC Jülich den ersten Saisonsieg. Niederlagen kassierten dabei die Altstars Jörg Roßkopf (Jülich) und Schwedens Ex-Weltmeister Jan-Ove Waldner (Fulda).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%