Tischtennis Turnier
Steger und Wu scheitern in Taipeh im Viertelfinale

Bei den Chinese Taipei Open sind Bastian Steger und Wu Jiaduo im Viertelfinale gescheitert. Die Siege gingen bei den Herren an Oh Sang-Eun (Südkorea) und bei den Damen an Tie Yana (China).

Mit der Titelvergabe bei den Chinese Taipei Open hatten die deutschen Tischtennisprofis nichts zu tun. Die Viertelfinal-Teilnahmen von Bastian Steger (Düsseldorf) und Wu Jiaduo (Kroppach) waren für den Deutschen Tischtennis-Bund (Dttb) die besten Ergebnisse in Taipeh. Steger scheiterte nach seinem Achtelfinal-Erfolg über den früheren Europe-Top-12-Sieger Alexei Smirnow mit 2:4 am späteren Finalisten Christophe Legout, der sich im Endspiel dem südkoreanischen Top 10-Spieler Oh Sang-Eun 3:4 geschlagen geben musste.

Wu unterlag 1:4 gegen die ebenfalls zu den besten Zehn gehörende Hongkong-Chinesin Tie Yana, die auch das Finale gegen die Spanierin Shen Yanfei 4:1 gewann.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%