Tischtennis WM
Alle Mann an Bord beim WM-Team des Dttb

Beste Voraussetzungen für die deutschen Tischtennis-Teams vor der WM: "Alle Spieler sind gesund und fit. Wir fahren mit Selbstvertrauen und einem guten Gefühl nach Bremen", sagte Chefbundestrainer Schimmelpfennig.

Bei der Mannschafts-WM ab Montag (bis 1. Mai) in Bremen können die deutschen Tischtennis-Teams personell aus dem Vollen schöpfen. Dementsprechend optimistisch zeigte sich Chefbundestrainer Dirk Schimmelpfennig nach Abschluss des dritten und letzten WM-Trainingslagers in Wesendorf (Niedersachsen): "Alle Spieler sind gesund und fit. Wir fahren mit Selbstvertrauen und einem guten Gefühl nach Bremen."

Die Mannschaften des Deutschen Tischtennis-Bundes (Dttb) treffen am Freitag am WM-Schauplatz ein und bestreiten am Montag ihre ersten Vorrunden-Spiele. Die Damen treten dabei als WM-Sechste von 2004 gegen die Niederlande (10.00 Uhr) an, die Herren um Weltcup-Sieger Timo Boll treffen zwei Jahre nach dem Gewinn der WM-Silbermedaille in Katar auf Norwegen.

Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren waren vor dem Saison-Höhepunkt auch die Heimcoaches der Aktiven in das Training eingebunden. "So haben wir im Training für zusätzliche Kontinuität gesorgt", erläuterte Schimmelpfennig die Maßnahme.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%