Tischtennis WM
Tischtennis-WM 2012 in Dortmund

Am Rande der Tischtennis-Weltmeisterschaft in Yokohama wurde auch über die Zukunft entschieden. So wurde beschlossen die WM 2012 in Dortmund auszutragen.

Dortmund hat vom Tischtennis-Weltverband Ittf wie erwartet den Zuschlag für die Mannschafts-Weltmeisterschaft 2012 erhalten. Das Beschloss die Ittf bei ihrer jährlichen Konferenz am Rande der WM in Yokohama. Der Deutsche Tischtennis-Bund (Dttb) war nach dem Rückzug Serbiens der einzig verbliebene Kandidat. Zudem wurde Dttb-Präsident Thomas Weikert zum Vizepräsidenten der Ittf gewählt.

Dortmund wird damit nach 1959 und 1989 zum dritten Mal Austragungsort einer Tischtennis-WM. In bester Erinnerung dürfte noch die Doppel-Goldmedaille von Jörg Roßkopf und Steffen Fetzner von 1989 sein, die wegweisend für die derzeitige Erfolgsgeschichte des deutschen Tischtennis war. Die Team-WM 2012 wird vom 25. März bis 1. April in der Westfalenhalle ausgetragen. Letztmals war der Dttb bei der Mannschafts-WM 2006 in Bremen Gastgeber.

Das siebenköpfige Führungsgremium des Weltverbandes wurde in Japan um zwei Positionen erweitert. Jurist Weikert erhielt 134 von 153 Stimmen. Der 47-Jährige will sich unter anderem um die Verbesserung der professionellen Strukturen im Weltverband und Vermarktung der Topveranstaltungen kümmern. Ittf-Präsident Adham Sharara (Kanada) wurde wiedergewählt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%