Tour de France
„Ullrich kann Armstrong in den Bergen schlagen“

T-Mobile-Manager Walter Godefroot glaubt, dass Jan Ullrich in diesem Jahr zum zweiten Mal nach 1997 die Tour de France gewinnen und Lance Armstrong am siebten Sieg bei der Frankreich- Rundfahrt hindern kann.

HB HAMBURG. "Ich denke: Er kann Armstrong schlagen. Die Frage ist nur: Wie gut ist unser Team?", sagte der Belgier der "Süddeutschen Zeitung" vor dem Tour-Start am Samstag in Fromentine. Ullrichs Moral sei "in den letzten fünf Jahren noch nie so positiv gewesen wie diesmal, er ist sehr engagiert". Der Schlüssel zum Erfolg über Armstrongs Team Discovery Channel liegt nach Godefroots Meinung in den Bergen. T-Mobile müsse Armstrongs Mannschaft drei Wochen lang beschäftigen, um die Stabilität des Amerikaners zu brechen. "Man muss versuchen, Armstrong von seiner Mannschaft zu isolieren. Aber das ist natürlich alles Theorie", sagte Godefroot.

Der Belgier ist zum letzten Mal bei der Tour de France verantwortlich für den Telekom-Radrennstall. Nach 14 Jahren als Manager übergibt er sein Amt am Jahresende an Olaf Ludwig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%